Frequenzschutz im Fokus – Neuer Leitfaden der Bundesnetzagentur stärkt das Wirken der Funkamateure

„Die Frequenzen sind unser höchstes Gut. Wir müssen sie schützen und weiterhin aktiv nutzen“, erklärt der Vorsitzende des Deutschen Amateur-Radio-Club (DARC) e.V. Steffen Schöppe. Er kommentiert damit den jüngst von der Bundesnetzagentur veröffentlichten Leitfaden zur Elektromagnetischen Verträglichkeit (EMV) und freut sich über die Unterstützung in diesem Bereich seitens der Behörde. Der Leitfaden richtet sich insbesondere…

Unsere AFU-Relais-Funkstellen sollte man nicht stören!

Hallo liebe Leser, es wird ja immer wieder behauptet, die Bundesnetzagentur geht nicht gegen unsere nervigen Relaisstörer auf unseren AFU-Relais vor. Das können wir aber gar nicht bestätigen! In meinem Anhang haben wir einmal für Euch die wichtigsten Ereignisse sortiert nach Datum zusammen gefasst. Ein ganz herzliches „Dankeschön“ dafür, geht nun an die Bundesnetzagentur Außenstelle…

Zahl der Funkstörungen konstant

Homann: „Bundesnetzagentur hilft Verbrauchern und Institutionen bei Funkstörungen“ Der Prüf- und Messdienst der Bundesnetzagentur hat im Jahr 2016 über 6.000 Funkstörungen ermittelt und beseitigt. Die Anzahl der Funkstörungen blieb gegenüber dem Vorjahr konstant.

Rufzeichenliste DL 2017

DK1MC vom Ortsverein E37, hat die neue Rufzeichenliste ausgewertet und einen Vergleich zu den Vorjahreszahlen gemacht. Interessant ist der Verlust von ca 1500 Rufzeichen zum Jahreswechsel , der nach dem Versand der EMV Gebühren im Sommer, markant ist. Dennoch ist bei 65234 Personen gebundenen Rufzeichen ein starker Rückgang in den Letzten Jahren zu verzeichnen. Jeder…

6-m-Duldung verlängert

Die Duldung zur Nutzung des 6-Meter-Bandes (Nutzung des Frequenzbereichs 50,03 – 51 MHz), die Ende 2016 ausgelaufen wäre, bis zum 31. Dezember 2017 verlängert.   Nutzungsbestimmungen Die Nutzung ist auf feste Amateurfunkstellen beschränkt und darf nur durch Inhaber einer Zulassung zur Teilnahme am Amateurfunkdienst der Klasse A sowie Inhaber einer gültigen CEPT-Amateurfunkgenehmigung gemäß der CEPT-Empfehlung…

AFu-Betrieb im 60-m-Band geduldet

60m Band für Klasse A freigegeben ! Mitteilung Nr. 1699/ 2016 Amateurfunkdienst; Nutzung des Frequenzbereichs 5351,5 – 5366,5 kHz Die Weltfunkkonferenz 2015 der Internationalen Telekommunikationsunion (ITU) hat für den Amateurfunkdienst eine sekundäre Zuweisung im Frequenzbereich 5351,5 – 5366,5 kHz beschlossen. Im Hinblick auf die insoweit erforderlichen Anpassungen der Frequenzverordnung und der Anlage 1 der Amateurfunkverordnung…

Novelle des Gebührenrechts betrifft auch Amateurfunk

Im Vorgriff auf eine bevorstehende Reform des Bundesgebührenrechts ist im Juli 2016 das „Gesetz zur Strukturreform des Gebührenrechts des Bundes“ verabschiedet worden. Es handelt sich um ein sog. „Änderungsgesetz“, mit dem Gebührenregelungen zahlreicher Gesetze und Rechtsverordnungen – auch solcher, die den Amateurfunk betreffen – novelliert werden. Diese den Amateurfunk betreffenden Änderungen haben wir nachfolgend aufgelistet….

Allgemeinzuteilung von Frequenzen im Frequenzbereich 446,0 MHz – 446,2 MHz für Funkanwendungen für die Sprachkommunikation mit Handsprechfunkgeräten („PMR446“)

Hört sich Kompliziert an , ist aber einfach. PMR hat jetzt ganze 16 Kanäle für Analog und Digital PMR Übertragung und ab 01.01.2018 gleich 32 Kanäle für dPMR (Digital) und ist bis zum 31.12.2026 befristet. Auf Grund des § 55 des Telekommunikationsgesetzes (TKG) werden hiermit Frequenzen zur Nutzung durch die Allgemeinheit für die Sprachkommunikation mit…

Funkstörungen jeder Art auf Rundfunk, Amateurfunk oder CB-Funk ?

Funkstörungen können rund um die Uhr unter der zentralen Rufnummer 04821-89 55 55 oder per E-Mail unter funkstoerung@bnetza.de gemeldet werden. Wichtig ist, genaue Frequenz und Zeit zu wissen. Auch Hörbeispiele sind oft nützlich.  Meldungen sollen mit Anschrift und Rückrufnummer (Mobiltelefon ideal) versehen sein. Auch Störungen durch einen Kabelanschluss (S6) können dort gemeldet werden.

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com
error: Alle Artikel, Anzeigen und Bilder unterliegen dem Copyright von Jörg Korte (DD1GO) oder bei einer unserer Agenturen und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung in schriftlicher Form des Herausgebers weder in anderen Printmedien, Webseiten, Newslettern oder Blogs veröffentlicht, archiviert oder sonst wie publiziert werden. Es ist jedoch gestattet unseren Artikel mit einem Link zu teilen.