Print Friendly, PDF & Email

Das RT73 von Retevis, auch baugleich Kydera CDR300UV, zeichnet sich durch seine kleinen Abmessungen aus. 20 Watt Leitung sind für die meisten Anwendungen im Amateur oder Betriebsfunk ausreichend. Besonders zu erwähnen, ist der seitliche „Kenwood“ Norm-Anschluss für Bluetooth oder anderes Zubehör. Eingebautes GPS mit kleiner Antenne,hilft die Position zu übermitteln im DMR Betrieb. TDMA „2-time slot technology“ und Aufnahmefunktion sind Standardausführung. Besonders auffällig, ist die ROAMING Funktion für DMR Netze.

VHF:136-174MHz & UHF:400-480MHz

4000 (250 Channels / Zone) Kanäle



Mit einer Größe von nur 121*565*542.5 mm in jedem Modernen Auto platzsparend unterzukriegen.

Aktuelle Firmware RT73

Zum programmieren erst den Treiber installieren. Wichtig: RT73 einschalten, dann Datenkabel einstecken. Befindet such das Datenkabel im RT73 gibt es einen Timeout. Also mit diesem Treiber und dem Einstecken nach dem einschalten lässt sich das Gerät einschalten.

PL23XX_Prolific_DriverInstaller_v205.zip*10.70MB
PL2303G_Prolific_DriverInstaller_v130_RT73.zip°5.70MB
*WHQL WDM Driver: v3.8.30.1 (06/11/2019)
Windows 2000, XP, Server 2003, POSReady2009 (32 & 64-bit)

*WHQL WDF Driver: v3.8.30.0 (06/11/2019)
Windows 10 TH1/TH2/RS1/RS2/RS3/RS4/RS5 /19H1 (32 & 64-bit)
Windows Vista, 7, 8.1 (32 & 64-bit)
Compatible with Windows Server 2008/2008R2, Server 2012/2012R2, Server 2016 (64-bit)
° Retevis Version Universal PL2303

Als Software eine Aktuelle CPS aus der Zauberkiste nehmen.

47 thoughts on “Retevis RT73 Mobilfunk mit DMR

    1. nein , das ist aktuell nicht vorgesehen. Auch ist das RT73 nicht mit der klassischen HMI Schnittstelle der RT3/Rt3s/RT82/RT84/RT90 kompatibel.

  1. Hallo, gibt es schon einen „Demo“ Codeplug oder können von anderen Retevis Geräten Codeplus verwendet werden? Gerät ist gerade bestellt und ich bin gespannt wie gut es ist.

  2. Ist der Sender standardmäßig offen bzw. kann ohne öffnen des Gerätes programmiert werden?
    Kann man per Taste den Zeitschlitz wechseln?
    Gibt es einen Digital-Monitor, wie man ihn z.b. von Anytone kennt?

    1. Es handelt sich um eine Betriebsfunkgeräte Variante, welche von 136-174MHz und von 400.470MHz senden kann. Siehe auch Technische Info..
      Ob eine Zeitschlitzschaltung auf eine Taste direkt zu setzen geht, hab ich nicht ausprobiert, jedoch kann das Gerät TIER II und somit sollte es kein problem sein , den Codeplug entsprechend vorzubereiten. Zudem gibt es den „VFO“ Modus, der freie Einstellung von Frequenz, Zeitschlitz und Kontakt erlaubt.

  3. Ganz interessant, retevis.info sagt auf Nachfrage digitales APRS funktioniert, Vivian XU von Retevis auf Facebook sagt dass es derzeit nicht funktioniert

    Meine Erfahrungen decken sich mit der Aussage von Frau Xu, aber vielleicht mag retevis.info das Gegenteil beweisen…

    1. Meines wissen, kommt es auf das verwendete Netzwerk an und wie dies Programmiert wurde. Konfigurieren von D-APRS im Brandmeister als Private TG 214999 sollte funktionieren. Reines APRS auf 144.8MHz geht definitiv nicht, da kein TNC im Gerät verfügbar ist. Bitte hierbei auch die Firmwareversion beachten, ob es die Betriebsfunk oder die Hamradio Variante ist. Gern verweise ich hierbei auch auf die Telegramm Gruppen für RT73, dort könnten diese Fragen besser beantwortet werden.

      1. Nun die Firmware ist von hier https://dd1go.de/file.php?dir=RT73/ sowohl die vom Oktober als auch November geht nicht. Wie unterschidet der Laie zwischen Firmware für Amateurfunk und Betriebsfunk? Analoges APRS ist kein Thema, digitales schon, Mit der TG 214999 habe ich beide Firmwares probiert, auch mit allen Radio Brands im BM selfcare portal. Welche Telegram Gruppe ist empfehlenswert und das final und erschöpfend positiv zu konfigurieren
        Vielen Dank

  4. Hallo Jörg, habe mir auch ein RT73 zugelegt, doch stehe ich leider vor einem Berg bei der Programmierung. Gibt es irgendwo ein CodePlug den man mit einem Text Editor Anpassen kann? Mir wäre sehr geholfen. die FW Version hier ist 109E.D4.EARSAB.006 vom 7.Nov.2020 Für Hilfe wäre ich dankbar.
    Manfred dj9zk

    1. Der Betriebsfunk 5ton selektiv, ist ein veralteter Standard, welcher durch CTCSS bzw DCS schon vor über 30 Jahren abgelöst wurde. In einem Digitalgerät ist dies die GRUPPE oder auch Talkgroupe. Mir wäre jetzt auch kein aktuelles Gerät direkt bekannt , dass noch 5ton im Mobilfunk verwendet.

  5. Hi Jörg I read that you are a German importer? I hope you can contact RETEVIS „directly“ to solve the various problems, hi!

    A good Kydera project (the GD-300) with their OM beta-tester and then the retevis applies on his radio …. but that’s not enough.

    CPS still bad and with problems, various BUGs in the radio, we hope they fixed it soon because the radio is nice and small and HW also looks ok, bad FW, hi.
    tnx 73

  6. Kann das Gerät auch Crossband-Repeat?
    Auch gemischt analog/digital?
    Auch digital auf einer Frequenz (single frequency repeater) ?

    1. Nein, das ist ein Dual Band mit einem Empfänger . Ein Twin Band (2 VFO) könnte das.
      Digital und Analog kann auf einer Simplex Frequenz, zum Beispiel für einen Hotspot-Betrieb (MMDVM oder Echolink)

  7. Hallo und viele Grüße aus Rheinland-Pfalz! Hat jemand in der Zwischenzeit ein lauffähiges RT-73? Ich habe seit gestern ein solches Gerät gebraucht gekauft. Und jetzt weiß ich auch, warum der Vorbesitzer dieses Teil wieder abgegeben hat! Ich sag mal so, die FW habe ich auf aktuellsten Stand gebracht. Trotzdem stürzt das Gerät regelmäßig ab! Auch habe ich es noch nicht geschafft, RX- Group Listen zu aktivieren. Alles in Allem hätte ich bei meinem Anytone AT-868 bleiben sollen. Gut, das Handgerät habe ich noch und bevor keine stabile FW vorliegt, werde ich das RT-73 im Schrank stehen lassen, leider! Marcus, DJ1DD

  8. Hallo,
    auch ich überlege, mir dieses Spielzeug zuzulegen. Für den grundsätzlichen Funkbetrieb in Analog und Digital scheint es ja mittlerweile fehlerfrei benutzbar zu sein. Mehr möchte ich auch nicht. Aber ich würde gern wenigstens die Kanäle/Zonen ordentlich einrichten. Die schlechte CPS schreckt mich diesbezüglich noch ab. Gibt es mittlerweile wenigstens die Möglichkeit, die Anordnung der Zonen bzw. der darin enthaltene Kanäle zu ändern, ggf. mit Hilfe eines Tools von Dritten? In der aktuellsten CPS habe ich jedenfalls keine direkte Export/Import Funktion für CSV o.ä. Formate gefunden, die darauf deuten. Ich meine aber gelesen zu haben, dass da eine Drittanwendung geben soll, die den Codeplug einlesen kann und Zusatzfunktionen bietet. Finde aber die Quelle nicht mehr.
    Danke vorab und viele Grüße

      1. Hallo Jörg, Danke für die schnelle Antwort.
        Danke auch für die große Auswahl an Downloads in der Zauberkiste!
        Nachdem ich auf anderen Seiten herausgefunden habe, dass man nach „Kydera Codeplug Editor“ Ausschau halten muss, bin ich dann auch in der Zauberkiste schnell fündig geworden, ohne erst alle ZIP-Files durchsuchen zu müssen.
        Dann gucke ich mir das mal näher an …
        Schönes Wochenende!

          1. Hallo!
            Der Kydera Codeplug Editor enthält laut Defender einen Trojaner!
            Das bei dieser Art Software oft Falschmeldungen vorkommen, weiß ich. Daher habe ich die Datei mit einer zweiten Software gecheckt und die meldet ebenfalls „Zpevdo.B“.
            73

          2. Danke für den Hinweis, ich vertraue in dem Fall NOD32 von ESET (Kaufversion Linux und Windows vorhanden) und da wird keine Warnung ausgegeben. Bis dato habe ich aber auch keine andere Info dazu gelesen.

          3. zum Thema Trojaner:
            – Virustotal nutzen, das gibt eine gute Indikation
            – in einer VM nutzen ohne Netzwerkverbindung
            Zudem:
            Mein gesunder Menschenverstand fragt sich:
            Wer würde Schadcode in einer Software platzieren, die eher einen mehr als überschaubaren Nutzerkreis hat?

            Kommentar vom Ersteller des Editors: The exe is obfuscated which gets false positive detections as a malware/trojan/virus by different vendors. Due to free or open source obfuscation being used by real malicious malware programs anything else that matches similar signatures/bytecode can be flagged as also being malicious.
            I can build the exe multiple times, upload it to virustotal and get a different result each time. It’s possible to report the false positives to each vendor and get it cleared from the database but it’s not really worth my time to do that.

  9. Moin,
    hat jemand schon rausgefunden, welche Bedeutung die beiden Einstellungen in der CPS haben zur Einstellung der Mikrofonverstärkung?

    Es gibt Mic Gain 1 & Mic Gain 2, die Wertelisten beider Felder unterscheiden sich.
    Handelt es sich einmal um die Einstellung für FM und einmal für DMR?
    Die Hilfetexte sind leider keine Unterstützung.

    Thx + 73!

    1. Ich hab es nun noch nicht explizit ausprobiert, bei mir stehen für beide 8dB, aber es könnte wie beim SQL der jeweilige A oder B Select sein. Alternative ist die entsprechende Buchse Vorne oder Seite.

      1. Feedback vom Hersteller:
        You need to use Mic gain 2
        Mic gain 1 is for factory testing, you don’t need to use this
        Mic gain 1 is used by the factory to test products. The factory did not tell us how to use it.

      1. Der Hersteller (lt. Retevis Store beim Ali) sagt zwar was anderes, aber da die Rückmeldung zur Modulation sowieso gut ist, bleibt es einfach bei 8 bzw. 10.
        Thx + 73!

  10. Hallo,
    Könnte mal einer schreiben, welche

    -CPS
    -Firmware

    der letzte Stand ist.
    In der Zauberkiste ist ein ziemlicher Saustall….

    73 Fred OE7ABH

    1. Moin,
      das findet man üblicherweise in den dazu gehörenden Berichten in den Gruppen oder auf den Webseiten.

      Die Zauberkiste ist auch nur, mit Nachdenken, als Archiv gedacht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

error: Alle Artikel, Anzeigen und Bilder unterliegen dem Copyright von Jörg Korte (DD1GO) oder bei einer unserer Agenturen und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung in schriftlicher Form des Herausgebers weder in anderen Printmedien, Webseiten, Newslettern oder Blogs veröffentlicht, archiviert oder sonst wie publiziert werden. Es ist jedoch gestattet unseren Artikel mit einem Link zu teilen.