die kleinen „ChinaBöller“

Print Friendly, PDF & Email

 

Der Funkmarkt aus China hat für den Funkamateur natürlich den Preis gut nach unten geschraubt.

Hier sind viele kleine und auch große Firmen, wie Baofeng, Retevis, tyt , Wouxoun  oder seit 2017 auch  Ailunce vertreten . Alle gemeinsam sind die unschlagbaren Preisangebote. Bei Baofeng und tyt eher das Bananenradio ( beim Kunden reifend ) sind Retevis und Wouxun schon ausgreift beim Kunden. Ausnahme ist Ailunce, welches gänzlich durch Kunden entwickelt wurde. Hier haben die Ham-Operatoren bei der Software und auch zum Teil bei der Hardware einschlägig mit geholfen und Entwicklungsarbeit geleistet. Heute sind Monobander um 20 Euro sowie Dualband schon um 40 Euro erhältlich. Natürlich kann ich den Funktionsumfang nicht mir einem Icom oder einem Yaesu vergleichen, da diese Geräte eben auf das Minimum an Komfort ausgelegt sind.

Hier nur ein paar Geräte, welche ich selbst besitze oder schon hatte. Meine Lieblinge sind nach wie vor Retevis RT8 , das DMR Gerät und das Wouxoun UV8D wegen den zwei VFO , welches auch Crossband Repeater kann. Einen Crossband Repeater kann auch das Retevis RT23. Das RT82 ist ein Betriebsfunkgerät, welches durch die besondere Firmware auch für Funkamateure ein Top Gerät ist.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.