Codeplugeditor „Editcp“ für Linux

Dieser Codeplug-Editor unterstützt die Radios von Tytera MD-380, MD-390, MD-2017, MD-UV380, MD-UV390 und MD-2017, Alinco DJ-MD40, Retevis RT3, RT3-G, RT3S und RT82 . Die Unterstützung für weitere Funkmodelle ist wahrscheinlich, ist jedoch derzeit nicht geplant.

Eigenschaften:

  • Mit Editcp können allgemeine Einstellungen, Kanäle, Kontakte, Zonen bearbeitet werden. Gruppenlisten und Scanlisten.
  • Es unterstützt das Umordnen von Listenelementen durch Ziehen und Ablegen.
  • Mehrere Codeplugs können gleichzeitig geöffnet werden, und Elemente können durch Ziehen und Ablegen von einem Codestecker in einen anderen kopiert werden.
  • Editcp kann einen Codeplug für einen Funktyp in einen Codeplug für einen anderen Funktyp konvertieren. Zum Beispiel kann ein MD-380-Codestecker für ein MD-UV380-Radio konvertiert werden.
  • Editcp führt eine umfangreiche Eingabevalidierung und Codeplug-Eingabe durch.
  • Codeplug-Informationen können in eine lesbare Textdatei, eine Kalkulationstabelle und eine JSON-Datei exportiert und daraus importiert werden.
  • Editcp kann .rdt-Dateien sowie die von md380tools erzeugten .bin-Dateien bearbeiten.
  • Editcp speichert Dateien immer im .rdt-Format, so dass es ein effektiver Konverter vom .bin-Format in das .rdt-Format ist.
  • Editcp kann codeplugs per USB zum Radio hochladen / herunterladen.
  • Editcp verfügt jetzt über md380tools-Funktionen. Es kann die aktualisierte Experimental-Firmware sowie die Benutzerdatenbank herunterladen und installieren. Es kann auch die werksseitige Firmware wiederhergestellt werden.

Installieren von vorgefertigten 64-Bit-Linux-Binärdateien

Der Entwickler hat Editcp auf Ubuntu (Versionen 14.04, 16.04 und 17.04) und Fedora Version 26 getestet. Es funktioniert nur auf 64-Bit-Distributionen.

Es wird wahrscheinlich auf den meisten relativ aktuellen Desktop-Distributionen funktionieren. Ich würde gerne Erfolgs- oder Fehlerberichte für andere Distributionen hören.

So installieren Sie die vorgefertigten Binärdateien:

  1. Laden Sie die neueste TAR-Datei von www.farnsworth.org herunter.
  2. Extrahieren Sie die Binärdatei und ersetzen Sie:
    • Destdir mit dem Namen des Verzeichnisses, in dem Editcp und seine Bibliotheken platziert werden sollen.
    • PathToTarFile mit dem Pfad der komprimierten TAR-Datei, die im vorherigen Schritt heruntergeladen wurde.
      $ tar -C DestDir -xJf PathOfTarFile
  3. Installieren Sie die ausführbare Datei und ersetzen Sie:
    • Installationsverzeichnis installdir mit einem Verzeichnis in Ihrem $ -Pfad. Wenn Sie ./install ohne Argumente ausführen, wird ein Menü mit Verzeichnissen angezeigt, aus denen Sie auswählen können.
      $ ./install installdir
  4. Editcp hängt vom libusb-1.0-0-Paket ab. Es ist wahrscheinlich bereits installiert, aber wenn nicht, müssen Sie es installieren. Auf von Debian abgeleiteten Systemen kann dies von erledigt werden
    $ sudo apt-get install libusb-1.0-0
  5. Für den Zugriff auf USB-Geräte ist standardmäßig der Root-Benutzerzugriff erforderlich. Wenn Sie den Zugriff ohne Rootberechtigung aktivieren möchten, wechseln Sie in das Verzeichnis, in das Sie das tar-Archiv extrahiert haben, und führen Sie den Befehl aus:
    $ sudo cp 99-md380.rules /etc/udev/rules.d/Dies muss nur einmal durchgeführt werden, nicht bei jeder Installation von editcp.
  6. Führen Sie editcp aus und übergeben Sie optional den Namen einer Codeplug-Datei:
    $ editcpoder$ editcp file.rdt

Hinweis: Wenn Sie die Fehlermeldung erhalten

editcp: cannot execute binary file: Exec format error

Dies bedeutet, dass Ihr System nur 32-Bit hat. Das Go QT GUI-Framework, dass zur Entwicklung von Editcp verwendet wurde, funktioniert nur auf 64-Bit-Systemen.


Erstellen aus Quellcode

Der Quellcode ist verfügbar unter github.com/DaleFarnsworth/.
Haftungsausschluss

Editcp wurde derzeit nur von wenigen Personen verwendet. Obwohl nach dem Laden von von Editcp bearbeiteten Codeplugs keine Probleme in Funkgeräten beobachtet wurden, kann der Entwickler Dale Farnsworth nicht garantieren, dass dies niemals vorkommt. Verwenden Sie Editcp auf eigenes Risiko.

Author Dale Farnsworth



AILUNCE HD1 jetzt auch mit DTMF

latest firmware v1.54 and software v2.08
Issues resolved by this update

1.Add DTMF Keyboard Dialing.

Number 0-9 = DTMF dial number 0-9.
Menu button=A
Up button=B
Down button=C
Exit button=D
*button=E
#&Lock button=F
Press PTT and then dial your DTMF number.

2.The talk permit tone wont plays before the repeater fail tone when HD1 transmit to a repeater.
3.Resolved the problem When switch time slot on VFO B the display won’t refresh.
4.Resolved the problem when set analog channel CTCSS to D432N, the setting is not memorialized and go back to D023N.
5.When close the radio and power on again in channel mode scanning, resolved the set backlight will change to always.
6.Resolved the problem when main channel is DMR repeater, sub channel is a analog simplex channel, radio will not receive signals from time to time.
7.Adjust scanning speed.
8.Resolved the problem after using ‚Save as‘, the new filename does not become active.
9.Adjust the speed switch zone via side key.
10.Resolved the problem when transmit to a repeater, needs to press PTT more times.
11.Adjust Rx group lists settings.




Trotz Stromausfalls Minuten vor dem Funktreff mit Alexander Gerst konnten Schüler dem Astronauten Fragen stellen

ISS-Funkkontakt an der IGS Osterholz Scharmbeck erfolgreich

Wie viele sicherlich bereits mitbekommen haben, war der Funkkontakt zwischen Alexander Gerst an Bord der Raumstation ISS und der IGS Osterholz-Scharmbeck zusammen mit dem Gymnasium Soltau erfolgreich.

Die ohnehin vorhandene Spannung wurde kurz vor dem Kontakt nochmal wesentlich erhöht: Es gab einen Stromausfall, verursacht durch eine in der Hektik und im Nieselregen vergessene Kabeltrommel. Ein Großteil der Anlage lief jedoch aus einer USV  und Batterien. Durch das schnelle und besonnene Eingreifen des Teams konnte der Strom schnell wieder hergestellt werden. Dennoch wurde über die Backup-Anlage gesendet. Die Hauptantenne wurde dann für den Empfang genutzt, wodurch auch ein sehr klares Signal empfangen wurde.

Der Kontakt blieb 12 Minuten lang hergestellt und die Schülerinnen und Schüler beider Schulen konnten 12 Fragen stellen. Dieses Event wurde von einigen Medien begleitet und wird vielen auch sehr lange in Erinnerung bleiben.

Ohne das sehr engagierte Team, die vielen Selbstbauten und Anpassungen mit sehr viel Sachverstand und die gute Vorbereitung aller Beteiligten wäre dieser Kontakt nicht möglich gewesen. “Danke für dieses tolle Event!”

Info: Daniel Wendt-Fröhlich, DL2AB, AJW I ( Nordseerundspruch)


Schülerinen und Schüler der IGS, in Osterholz-Scharmbeck, haben die Gelegenheit mit Alexander Gerst zu sprechen . Hier ein paar Biler des Vormittag . Einen Audiomitschnitt ist in der Zauberkiste zu finden.




ISS-Schulfunkkontakt mit der IGS-Osterholz-Scharmbeck

Wie im Nordsee-Rundspruch 21/2018 berichtet, wurde der ISS-Schulfunkkontakt der IGS-Osterholz-Scharmbeck und dem Gymnasium Soltau in den Oktober verschoben. Am letzten Dienstag bestätigte ARISS nun den neuen Termin für den Funkkontakt zwischen den beiden Schulen und Alexander Gerst am Dienstag, den 23.10.2018 um 11:14 Uhr Lokalzeit.

Der geplante Funkkontakt mit der Internationalen Raumstation ist Höhepunkt der von der IGS-Osterholz Scharmbeck durchgeführten Projektwoche “Astronomie und Raumfahrt”. Begleitet wird der Funkkontakt von einem Rahmenprogramm, an dem mit dem DLR und Aviaspace auch Bremer Raumfahrtinstitute und -unternehmen beteiligt sind. Nach einer Physikshow des Bremer DLR-SchoolLabs stellt die Studenten- gruppe Forarex ihr REXUS-Raketenprojekt vor. Die Schülerinnen und Schüler haben auch selbst einige Stationen für das Astronautentraining und naturwissenschaftliche Experimente aufgebaut und ein Bühnenprogramm zusammengestellt. Derzeit wird noch geprüft, ob auch ein Videokontakt zum Antarktis-Gewächshaus “EDEN-ISS” an der Neumayer-Station durchgeführt werden kann.

Das Rahmenprogramm beginnt um 09:00 Uhr, zu dem auch Besucher eingeladen sind. Der Kontakt kann in der benachbarten Halle live per Videostream mitverfolgt werden. Natürlich kann man auch die Funktechnik und die Antennenanlagen besichtigen, die für den Funkontakt verwendet werden.

Technisch und organisatorisch wird der Funkkontakt in Osterholz-Scharmbeck durch den DARC-Funktreff im Hackerspace Bremen durchgeführt, bei dem viele DARC- Ortsverbände beteiligt sind. Auf der Webseite des Funktreffs¹ sind weitere Informationen wie auch der Link zum Livestream zu finden.

Eine Info von Daniel Wendt-Fröhlich, DL2AB, AJW I aus dem Nordee Rundspruch

  1.  funkfreun.de/iss

ISS-Schulfunkkontakt an der IGS-OHZ
ISS-Schulfunkkontakt an der IGS-OHZ




Ankündigung einer Veranstaltung für das Ferienprogramm 2018 der Stadt Leer

Herbstferien 01.10. bis 12.10.2018

Veranstalter: Verband der Funkamateure in Telekommunikation und Post e.V. Ortsverband Leer

Ansprechpartner: Jannes ter Veer, Berliner Ring 28, 26789 Leer Telefon: 0491/9279930

E-Mail: dl2bv@t-online.de

Titel der Veranstaltung: Elektronikbasteln im Amateurfunk

Zeitpunkt: 05.10.18 09:00 – 12:00

Ort: Fernmeldeturm Nüttermoor, Sandfuhrweg 32, 26789 Leer

Min. Teilnehmerzahl: 5 Max. Teilnehmerzahl: 10

Alter der Teilnehmerinnen: 7 – 16 Jahre

Kosten für die Teilnehmerinnen: 5,- €

Anmeldung bei Stadt Leer: ja

Von den Kindern ist mitzubringen: Gute Laune und Spass




Yaesu FT 991 A

Mein Yaesu FT 897 D wurde Frühjahr 2018 durch ein FT 991 A ersetzt. Auch wenn der 897 noch Top war, wollte ich gerne den „Nachfolger“ haben und bei rund 1200 Euro war auch der Preis sehr überzeugend. Die neue „A“ Version des FT-991 schon bekannten, die seit Ende 2016 angeboten wird, bringt zwei neue Ausstattungsmerkmale:

  • Echtzeit Spektrumsanzeige. Der Transceiver zeigt das empfangene Spektrum an, dabei wird der Empfänger nicht stumm getastet.
  • Das Wasserfalldiagramm wird in Farbe angezeigt. Dadurch wird die Identifikation und Anzeige der Signalstärke aller Signale wesentlich verbessert.

Es handelt sich um einen Kompakt-Allmode-Transceiver von Kurzwelle bis 70cm, inkl. C4FM Digital-Mode.

  • Alle Bänder: Kurzwelle + 6m + 2m + 70cm
  • Alle Modi: USB, LSB, CW, AM, FM und C4FM ‚System Fusion‘ Digital-Mode
  • USB-Schnittstelle vorhanden: schnell QRV in PSK-31, RTTY, SSTV, WSJT, WSPR…
  • 3.5″ LC Display mit Spektrum-Anzeige, leicht ablesbar
  • Kompakte Bauform: ideal für zu Hause, im Auto oder im Urlaub
  • Automatischer Antennenturner bereits eingebaut

YAESU FT 991 A by DD1GODie Abmessungen sind ähnlich dem FT 897 mit dem seitlich montierten Autotuner von LDG (AT 897) welcher bei meinem 897 auch montiert war. Somit hat sich vom Platzverbrauch, der 991 ist damit nur geringfügig schmaler, nichts geändert. Das große Farbdisplay hat aber dem kleinen LC Display vom 897 schon einige Vorzüge. Gerade das Augenschonende ablesen der Frequenz auch ohne Brille ist sehr Hilfreich. Der FT-991A ist also das Resultat einer konsequenten Weiterentwicklung des erfolgreichsten Transceiver von Yaesu, dem FT-897D. Nach mehreren Monaten kann ich nur feststellen , der Wechsel hat sich gelohnt.

Alle technischen Details findet man ja auf den Einschlägigen Händlerseiten oder bei Yaesu. Daher werde ich das hier mal nicht so ausführen. Besonders gut gelungen ist auch die Umsetzung der USB Soundkarte und USB CAT Schnittstelle, welche gerade unter Linux hervorragend Funktioniert. Alles in allem bis jetzt ein TOP Wollmilchschweinchen. Yaesu gewährt 3 Jahre Garantie auf das 991. Ein Cashback von 100€ gab es im Frühjahr auch noch.

Wichtige Dokumente, Treiber und Anleitungen sind im FTP zu finden.

 

Bestimmt folgen noch weiter Infos zu diesem Gerät.




Schulkontakt mit AstroAlex am 13.08. hat nicht geklappt

Eigentlich sollte es ein spannender Tag für die Schüler werden. Einmal mit einem Astronauten sprechen. Funkkontakte zwischen der Internationalen Raumstation ISS und dem Matthes-Enderlein-Gymnasium in Zwönitz und dem Hohenstaufen-Gymnasium in Kaiserslautern war geplant. Doch leider hat es nicht so geklappt. Alexander Gerst bekam wohl den Falschen Zettel und rief um 13:48 UTC (15:48 Uhr Lokalzeit) die Schulstation, die am 14.08 dran gewesen wäre. Einen Audio-Mitschnitt gibt es HIER.  Ein Weiteren Versuch , welcher für 19 Uhr angetragen wurde, klappte auch nicht.

Hoffen wir, dass der Kontakt mit dem DLR-Schul-Labor in Braunschweig, der am Dienstag, dem 14. August um 12:56 UTC (14:56 Uhr Lokalzeit) folgen soll, besser gelingt.

 




Ailunce HD1 Software v1.98 and Firmware V1.53

Lange hat es gedauert und nun ist es soweit. Die neue Version der Firmware und der CPS sind seit heute verfügbar.


Ailunce HD1 Software v1.98 and Firmware V1.53 changelog:

  1. Radio screen can display below 4 modes.
    Display VFO-A | VFO-B
    Display VFO-A | CH-B
    Display CH-A | VFO-B
    Display CH-A | CH-B
  2. Add Mic Gain setting on the radio.
  3. Add Mic gain internal value and internal protection
  4. Add Talk permit tone, Channel free tone, Repeater connect tone, repeater fails tone.
  5. Add permit tone select on-off for analog and digital
  6. Repeater tone is free from beep restrictions.
  7. Set the GPS report contacts on the radio.
  8. Show TS1 or TS2 on the radio main screen.
  9. Add “No RX Info when operating Menu”, Radio can check if you are in the menu to judge display the RX info or not.
  10. Add functions for Side key setting
    Zone Plus
    Zone Minus
    DMR Slot
    Promiscuous
    Manual Dial
    Ch-Mode.
  11. Improve the squelch function
  12. Address when setting the CTCSS, after the first time receives, there will no audio when a signal is coming, unless you press PTT again.
  13. An issued problem when a Channel Alias in only imported if it’s numbers. If it is text then the imported field is just blank.
  14. The new software and firmware are more stable with a connection to the computer.

Download Link




Sonderregelungen anlässlich der Radiosport-Team- Weltmeisterschaft 2018 in Deutschland

Mitteilung Nr. 220 / 2018 der Bundesnetzagentur
Amateurfunkdienst; Sonderregelungen anlässlich der Radiosport-Team- Weltmeisterschaft 2018 in Deutschland (World Radiosport Team Champions- hip, WRTC 2018)

Die WRTC 2018 findet im Raum Jessen/Wittenberg (Sachsen-Anhalt) statt und beginnt am Samstag 14. Juli 2018 um 14 Uhr (1200 UTC) während der gleichzeitig laufenden weltweiten IARU- Kurzwellen-Meisterschaft. Die WRTC 2018 stellt einen Wettbewerb zwischen Funk- amateuren aus aller Welt dar, die sich als Vertreter ihrer Gebiete für die Teilnahme an der WRTC 2018 bei den entsprechenden Wettkämpfen qualifiziert haben. Die Wettbewerbszeit der WRTC 2018 endet am Sonntag den 15. Juli 2018 um 14 Uhr (1200 UTC).

Für die Nutzung während der WRTC 2018 werden auf Wunsch des Veranstalters und auf Grund der weltweiten Bedeutung der WRTC 2018 im Amateurfunk einem verantwortlichen Funkamateur kurze weitere Rufzeichen im Sinne von § 3 Abs. 2 und § 3 Abs. 3 Nr. 4 des Amateurfunkgesetzes (AFuG) aus der Y8-Reihe als Klubstationsrufzeichen der Klasse A kurzzeitig zugeteilt. Die Zuteilung der Rufzeichen ist auf Grund von Artikel 19 und Anhang 42 der VO Funk* ) aus dem für die Bundesrepublik Deutschland vorgesehenen Rufzeichenblock Y2A-Y9Z und der Bildungsregel gemäß dem 2. Spiegelstrich der Bestimmung 19.68 der VO Funk möglich. Der Rufzeichenplan gemäß Verfügung Nr. 12/2005 geändert durch Vfg. 34/2005 gilt diesbezüglich während des Wettbewerbszeitraumes der WRTC 2018 gemäß § 10 Abs. 3 der Amateurfunkverordnung (AFuV) als entsprechend erweitert.
Vor Beginn des Wettbewerbs werden die zu nutzenden Klubstationsrufzeichen vom Veran- stalter per Losverfahren an die Teams verteilt, womit jedes teilnehmende Team ein zu nut- zendes Klubstationsrufzeichen erhält.

Die Funkamateure der teilnehmenden Teams dürfen unter Verwendung des für sie vorgese- henen Klubstationsrufzeichens während des Wettbewerbs entsprechenden Funkbetrieb an einer Amateurfunkstelle als Klubstation durchführen, wenn sie im Besitz einer gültigen aus- ländischen Amateurfunkgenehmigung gemäß der CEPT-Empfehlung T/R61-01, oder einer gültigen in Deutschland ausgestellten Kurzzeit-Zulassung zur Teilnahme am Amateurfunk- dienst oder einer gültigen deutschen Zulassung zur Teilnahme am Amateurfunkdienst sind. Auf Grund dieser Mitteilung besteht kein Anspruch auf künftige Abweichungen von dem gel- tenden Rufzeichenplan für den Amateurfunkdienst in Deutschland, der gemäß Verfügung Nr. 12/2005 geändert durch Vfg. 34/2005 veröffentlicht ist.

* ) Vollzugsordnung für den Funkdienst zum Internationalen Fernmeldevertrag, entsprechend den ITU Radio Regulations von 2016




OR4ISS

Heute konnte ich OR4ISS für einen Moment hören (Mitschnitt). Zu diesem Zeitpunkt war die Internationale Raumstation über Süd-Europa und Nord-Afrika Positioniert.