Print Friendly, PDF & Email

Öffentliche Gesprächsrunde zur Weltraumforschung in der Lausitz

ERIS-Beiratsmitglieder informieren über Erfahrungen und Potentiale

Im Rahmen einer Beiratssitzung am 7. September 2022 laden ERIS und der LRT e.V. von 18 bis 20 Uhr zu einer öffentlichen Gesprächsrunde zum Thema „Weltraumforschung – Chancen für die Kohleregion“ in die Hochschule Zittau / Görlitz (Furtstraße 2, Haus G1 (Blue Box)) ein.

Teilnehmer/innen und Gesprächsthemen

An der Gesprächsrunde nehmen unter anderem der ESA-Astronaut Dr. Thomas Reiter, der Planetenforscher und Direktor der DLR/NASA Regional Planetary Image Facility in Berlin-Adlershof Prof. Dr. Ralf Jaumann, der deutsche Physiker und langjähriges Vorstandsmitglied der DLR Prof. Dr. Hansjörg Dittus sowie die Ehrenkosmonautin und Expertin für außerplanetare Biologie Dr. Thorid Zierold teil.

Sie berichten über ihre Forschung, ihre Erlebnisse im All und über die Vorbereitung von Raumfahrtmissionen und erklären die Chancen der Weltraumforschung für den Strukturwandel in der Lausitz. Im Anschluss können Fragen gestellt werden und die Beiratsmitglieder stehen für Autogramme zur Verfügung.

Teilnahme in Präsenz oder per Livestream möglich

Die Teilnahme ist kostenfrei und entweder in Präsenz oder per Livestream zu sehen. Um Anmeldung wird gebeten bis zum 5. September 2022 unter veranstaltung@space-resources.eu.

QUELLE:

http://space-resources.eu/news

One thought on “Thomas Reiter kommt nach Görlitz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: Alle Artikel, Anzeigen und Bilder unterliegen dem Copyright von Jörg Korte (DD1GO) oder bei einer unserer Agenturen und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung in schriftlicher Form des Herausgebers weder in anderen Printmedien, Webseiten, Newslettern oder Blogs veröffentlicht, archiviert oder sonst wie publiziert werden. Es ist jedoch gestattet unseren Artikel mit einem Link zu teilen.