Print Friendly, PDF & Email

Hier und da ist man unterwegs und schaut auch gern mal TV. Manchmal möchte man auch einfach ATV schauen.

Linux hat da viele Player, der schmalste, der auch auf einem RaspberryPI ab Version2 seit Jahren gut läuft, ist das Flatpak und GTK+ von Celluloid . Schnickschnacklos kommt Celluloid als simpler Abspieler daher.

Dazu benötigt man nur die ATV Stream Datei als m3u zu erstellen.

Als Beispiel nehme ich hier mal DB0WTV

http://atvstream.mooo.com:8290/live.nsv

dieser kann als Textdatei db0wtv mit der Endung .m3u lokal gespeichert werden.

Alternativ meine Beispieldatei nutzen unter DD1GO


Unter Debian oder Verwandtschaft, ist ein einfaches :

sudo apt update
sudo apt upgrade
sudo apt install flatpak
sudo apt install celluloid

ausreichend um alle Pakete zu erhalten. Für alle anderen findet man eine Info unter der Homepage von Celluloid

Das gespeicherte .m3u Dokument sollte auch mit Celluloid direkt verbunden sein, alternativ kann dies manuell nachgeholt werden. Siehe Öffnen mit …

Wie hier im Bild zusehen ist, kann unten in der Player-Leiste alles notwendige zum abspielen gefunden werden. Tipp, das Button für Wiederholung (siehe vierter von rechts unten in Blau) sollte gedrückt werden , dann findet der Player im falle eines Unterbruch den Streamer sofort wieder und spielt diesen ab.

Natürlich geht das auch mit andern Playern und mit anderen Streamer. Gern könnt Ihr mir ATV Links bereitstellen , welche ich dann als Datei in der Zauberkiste bereitstelle.

Noch mehr ATV Kanäle stehen unter der HAM-NET Verbindung bereit. Es gibt viele Links im Internet auf den Webseiten der ATV Betreiber, welche man sich dann auf gleiche Art speichern kann.


…und JA, bestimmt geht das auch mit Windööf….. Fragt dann einfach den Sysop des ATV Repeater nach Software…


[das ist aber nicht meine Welt]

One thought on “Linux und (ATV) Fernsehen

Comments are closed.

error: Alle Artikel, Anzeigen und Bilder unterliegen dem Copyright von Jörg Korte (DD1GO) oder bei einer unserer Agenturen und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung in schriftlicher Form des Herausgebers weder in anderen Printmedien, Webseiten, Newslettern oder Blogs veröffentlicht, archiviert oder sonst wie publiziert werden. Es ist jedoch gestattet unseren Artikel mit einem Link zu teilen.