Print Friendly, PDF & Email


Auszeichnung bei der Jahresversammlung des schwedischen Amateurfunkverbandes.


Beim Jahrestreffen am Samstag in Eskilstuna verlieh das SSA Tobias Blomberg SM0SVX sein „Enthusiast“-Diplom/Preis in Höhe von 5.000 SEK ( ca 480 Euro). Tobias ist der Schöpfer der SvxLink-Repeater-Logik, die es bisher ermöglicht hat, 50 analoge Repeater in einem Netzwerk in Schweden zu verbinden.

Die Motivation:

Tobias entwickelt seit fast 20 Jahren eine weltweit führende SvxLink Repeater-Logik. SvxLink hat alten analogen Repeatern neues Leben eingehaucht, die mit neuen erweiterten Funktionen ausgestattet wurden. Gleichzeitig verlangt SvxLink nichts von denen, die ihre alten Geräte weiterverwenden möchten. In Schweden gibt es etwa fünfzig Repeater, die SvxLink verwenden, und Hunderte mehr im Rest der Welt. Tobias hat immer im Stillen gearbeitet und SSA möchte auf diese hervorragende Arbeit aufmerksam machen.

Tobias erhält die Auszeichnung für seine langjährige Arbeit mit SvxLink, die dem analogen Repeater-Verkehr im Land einen Schub gegeben hat. Tobias bedankte sich und wies darauf hin, dass es mehrere andere gibt, die geholfen haben, SvxLink zu entwickeln und voranzutreiben.

Jahre Arbeit.
Angefangen hat alles im Jahr 2003, damals allerdings in Form einer Anwendung für EchoLink für das Betriebssystem Linux. SvxLink entwickelte sich allmählich zu einer vollständigen Repeater-Logik. Etwa zehn Jahre später wurde die Möglichkeit geschaffen, Repeater zu koppeln, damals allerdings nur per Funk. 2017 kam die Möglichkeit hinzu, Repeater über das Internet anzubinden. 2019 wurde die Nutzung von Gesprächsgruppen für diese Zusammenschaltung eingeführt.

„Ostküstenverbindung.“
Im Jahr 2019 wurden erstmals mehrere Repeater aus Stockholm und dem Norden zu einem Netzwerk zusammengeschlossen. Ab Sommer 2020 kamen die vier Repeater von der Insel Öland hinzu. Seitdem haben sich immer mehr Repeater angeschlossen. Heute liegt die Anzahl der Knoten in Schweden bei etwa 50. Der Begriff „East Coast Link“ wird nicht mehr verwendet, hauptsächlich aufgrund der Tatsache, dass sich im letzten Jahr mehr als 12 Repeater in SM6 angeschlossen haben ? .

Weiterentwicklung.
SvxLink entwickelt sich weiter. Seit ein paar Jahren gibt es zum Beispiel die Möglichkeit des automatischen „QSY“ von Gesprächsgruppen mit vielen Repeatern, und jetzt können Sie auch diesem QSY mit einem einfachen PTT-Push folgen. Verschiedene Arten von Squelch (SIGLEV, GPIO, CTCSS) können kombiniert werden. Der CTCSS-Detektor wurde kontinuierlich weiterentwickelt. Ganz neu ist die Möglichkeit, automatisch zwischen redundanten Reflektoren umzuschalten. Tobias ist auch im Forum von SvxLink aktiv, wo Benutzer auf der ganzen Welt Fragen stellen und Vorschläge machen können.

Mehrere beteiligt.
Das Netzwerk selbst in Schweden wird von Tobias zusammen mit SM3SGP Gunnar betrieben. Es geht hauptsächlich darum, zwei redundante Reflektoren am Laufen zu halten. In letzter Zeit gibt es auch immer mehr Arbeit in Form der Benutzerverwaltung. Das Svx-Portal ist eine eigenständige Website, die von SA2BLV Peter entwickelt und betrieben wird. Es wurde parallel zu SvxLink entwickelt. Das Portal kann verwendet werden, um zu sehen, welche Knoten verbunden sind, und um den Datenverkehr in Echtzeit zu verfolgen. SM5GXQ Peter hat drei Artikel im QTC-Magazin veröffentlicht und Vorträge in einer großen Anzahl von Ham-Clubs im ganzen Land gehalten. Zu seiner Arbeit gehört auch die Erstellung verschiedener Präsentationsmaterialien und Benutzerhandbücher. SA2BLV hat eine Schnittstellenkarte entworfen und verkauft, die zwischen dem Computer (normalerweise ein Raspberry Pi) und dem Repeater selbst verwendet wird.

Der Verkehr nimmt zu.
Da immer mehr Repeater hinzukommen, steigt auch der Datenverkehr. Zum Beispiel hat es sich innerhalb eines Jahres fast verdoppelt. Darüber hinaus wird derzeit an mehreren Orten im Land mit SvxLink gearbeitet.

Das SSA-Bulletin über SvxLink.
Das SSA-Bulletin wird auch über SvxLink in Schweden ausgestrahlt. Die meisten Check-ins haben SK7SSA, sonntags um 09:00 Uhr. Für das SSA-Bulletin auf SK7SSA ist es nicht ungewöhnlich, dass sich norwegische Funkamateure über Repeater an der schwedischen Westküste einchecken.
Nicht nur Schweden. SvxLink wird nicht nur in Schweden verwendet, sondern es gibt eine Reihe von Netzwerken auf der ganzen Welt.

Verweise:

http://www.svxlink.org/ (Projekt-Website)
https://github.com/sm0svx/svxlink (Quellcode)
https://svxportal.sm2ampr.net/ (schwedisches Svx-Portal von SA2BLV)
https://www.granudden.info/...give%20...
(Artikel: Analogen Repeatern neues Leben einhauchen)
https://www.granudden.info/.../Building%20a%20Repeater...
(Artikel: Repeater bauen mit SvxLink)
https://www.granudden.info/.../Using%20a%20Repeater...
(Artikel: Einen Repeater mit SvxLink verwenden)
https://radioinorr.se/?page_id=377 (SvxLogic von SA2BLV)
https://groups.io/g/svxlink/topics (internationales Forum)
https://www.hamnews.se/.../arets-eldsjalsstipendium-till.../
(Dieser Text auf Schwedisch)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: Alle Artikel, Anzeigen und Bilder unterliegen dem Copyright von Jörg Korte (DD1GO) oder bei einer unserer Agenturen und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung in schriftlicher Form des Herausgebers weder in anderen Printmedien, Webseiten, Newslettern oder Blogs veröffentlicht, archiviert oder sonst wie publiziert werden. Es ist jedoch gestattet unseren Artikel mit einem Link zu teilen.